edition lumière

Wolfgang Emmerich und Eva Kammler

Literatur Psychoanalyse Gender.
Festschrift für Helga Gallas.

Mehr als drei Jahrzehnte hat Helga Gallas als Professorin im Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Bremen gelehrt und geforscht. Die hier versammelten Aufsätze verstehen sich als kleiner Dank für diese langen Jahre kompetenter und engagierter Arbeit für die Literaturwissenschaft und ihre Studierenden. Die Beiträge sind aus recht unterschiedlichen Haltungen heraus geschrieben und gehören verschiedenartigen Genres zu: anekdotenreicher biographischer Erinnerungstext und strenge wissenschaftliche Analyse, ambitionierte Textcollage und freier Essay stehen nebeneinander. Immer spiegeln sich in den dargereichten Texten Arbeitsbeziehungen mit Helga Gallas aus über dreißig Jahren. Die Themenbereiche der Aufsätze – Literaturwissenschaft, Psychoanalyse in der Fortentwicklung durch Jacques Lacan und Genderforschung – sind zugleich die Forschungsschwerpunkte der Jubilarin.








© edition lumière
 Impressum | Haftungshinweis | Allgemeine Lieferbedingungen