Hans-Wolf Jäger

Realismus und Gründerzeit

Band VIII der Reihe "Vorlesungen zur deutschen Literaturgeschichte", herausgegeben von Holger Böning

Cover:

Cover des Buches

Titel:

Hans-Wolf Jäger:

Realismus und Gründerzeit

354 S. farbige und sw-Abb. 2019 – fester Einband

ISBN:

978-3-943245-67-7

Preis:

EUR 24,80

Wenn in früheren Jahrhunderten Vorlesungen nötig ge­wesen sind, weil es keinegedruckten Literaturgeschichten zu kaufen gab (Vorlesungsnachschriften wurden noch im 19. Jahrhundert teuer wie Silberbesteck oder Tischwäsche gehandelt), so könnten Vorlesungen heute dringlich sein, weil es – dazu oft in Form von Einzelstudien unter­schied­lichster Verfasser – zu vieleLiteraturgeschichten gibt. Stu­dierenden wie Liebhabern der Literatur kann dabei die Orientierung schwerfallen. Hingegen könnte ihnen eine von einem Autor ohne Fachjargon zusammenhängend er­zählte, von einem Temperament pointiert vorgetragene Dar­stellung wünschbar erscheinen. Zum literari­schen Ge­nuss wie zu Kritik und Gewinn eines eigenen Stand­punktes möchte eine solche Lektüre leichter verlocken.

Das durchgehaltene Konzept „Vorlesung“ bedingt zuweilen zu­sammenfassende Rückblicke; es ermöglicht zugleich, dass zusam­men mit ausgiebigen Textzitaten die Kapitel auch einzeln für sich lesbar sind.

Hans-Wolf Jägers Vorlesungen haben bei vielen Höre­rin­nen und Hörern Liebe zur deutschen Literatur erweckt – und könnten bei Lesenden Gleiches bewirken.